Dank stetiger Entwicklung einen Schritt voraus

Mit Elan ist H+ Bildung neuen Anforderungen begegnet und hat gleichzeitig sein Angebot erweitert. Kooperationen gewinnen dabei weiter an Bedeutung.

Auf Angebotsseite konnte H+ Bildung innerhalb kurzer Zeit die Fachweiterbildung Psychiatrie so anpassen, dass sie der Prüfungsordnung für die neue Berufsprüfung entspricht. H+ Bildung ist damit derzeit der einzige für diese Weiterbildung gewappnete Anbieter. Weitere Akzente wurden mit Angeboten zu Lean-Management und Agilität gesetzt. Neu entwickelt wurde auch die Weiterbildung für Sachbearbeiterinnen und Sachbearbeiter Gesundheitswesen. Dieses neue Profil führt zu vertieften Kenntnissen in allen Administrationsbereichen von Spitälern und Kliniken.

Langjährige Umsatzträger wie Wundseminare, Spitalfachfrau/-fachmann, Sicherheitsspezialisten wie auch die kaufmännische Grundbildung stiessen auch 2018 auf eine unverändert hohe Nachfrage. Die steigende Anzahl der direkt in den Institutionen stattfindenden Seminare unterstreicht deren hohen Nutzen und Stellenwert.

Neue Kooperationen und Vorkehrungen für die Zukunft
Getreu der neuen Mehrjahresstrategie wird H+ Bildung den eingeschlagenen Weg fortsetzen. Bereits im Berichtsjahr fanden vermehrt Gespräche mit Partnerverbänden und Fachhochschulen zu angebotsspezifischen Kooperationen statt. Insbesondere die Fachhochschulen werden zunehmend darauf aufmerksam, dass die höhere Berufsbildung – Berufsprüfung und Höhere Fachprüfung – in Bezug auf Branchen- und Praxisnähe einen Vorsprung gegenüber anderen Angeboten hat.

Im Hinblick auf die Einführung eines neuen Schuladministrationsprogrammes wurden zahlreiche Abläufe optimiert. Ebenso fanden umfangreiche Planungsarbeiten für den Bezug einer neuen Geschäftsliegenschaft in Aarau ab 2021 statt.

Kontakt


Thomas Drews

Geschäftsführer H+ Bildung